Verarbeitung der personenbezogenen Daten - Informationsschreiben gemäß Art. 13 des Gesetzesdekrets Nr. 196/2003

Die persönlichen Daten werden von Hotel Airone di Amici del Mare S.r.l. zur Durchführung des erhaltenen Auftrages unter vollständiger Einhaltung des Gesetzesdekrets Nr. 196 vom 30. Juni 2003 (Neues Datenschutzgesetz) verwendet. Die Erfassung der Daten erfolgt gemäß dem obengenannten Gesetz zu Marketing- und Werbezwecken. Diese gesammelten Daten werden nicht Dritten mitgeteilt oder an Dritte weitergegeben. Mit dem Ausfüllen und dem Abschicken des Formulars wird der Speicherung Ihrer Daten in der Datenbank und dem Versenden von Informations-, Werbe oder Promotionsmaterial, das in Zusammenhang mit dem Unternehmen und den vermarkteten Produkten/ Leistungen steht, zugestimmt. Gemäß des Artikels 7 des Gesetzesdekrets Nr. 196/03 (Rechte des Interessenten) können Sie jederzeit auf Ihre Daten zugreifen und Abänderungen oder die Löschung verlangen oder auch sich ihrer Verwendung widersetzten, indem Sie dem Eigentümer/ Verantwortlichen , (Carlo Ricchi, carlo_rn@yahoo.it, Fax 0541/392608), per Einschreiben, Fax oder E-Mail einen Antrag zur Verarbeitung der Daten senden.

Artikel 7
(Recht auf Zugriff zu den persönlichen Daten und andere Rechte)

1. Der Betroffene hat das Recht, die Auskunft darüber zu erhalten, ob persönliche Daten, die ihn betreffen, existieren oder nicht, auch wenn diese noch nicht gespeichert sind. Zudem hat er das Recht, dass ihm diese Daten in verständlicher Form übermittelt werden.
2. Der Betroffene hat das Recht, Auskünfte zu erhalten:
a) über die Herkunft der persönlichen Daten;
b) über den Zweck und die Modalitäten der Verarbeitung;
c) über die angewandte Logik, für den Fall, dass die Daten elektronisch verarbeitet wurden;
d) über die wichtigsten Daten zur Identifizierung des Inhabers, der Verantwortlichen und des gemäß Artikel 5, Absatz 2 namhaft gemachten Vertreters;
e) über die Personen oder Kategorien von Personen, denen die persönlichen Daten übermittelt werden können oder die als im Staatsgebiet namhaft gemachte Vertreter, als Verantwortliche oder als Beauftragte davon Kenntnis erlangen können;
3. Der Betroffene hat das Recht:
a) die Aktualisierung, die Richtigstellung oder falls Interesse besteht, die Ergänzung der Daten zu verlangen;
b) zu verlangen, dass widerrechtlich verarbeitete Daten gelöscht, anonymisiert oder gesperrt werden. Dies gilt auch für Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die sie erhoben oder nachfolgend verarbeitet wurden, nicht erforderlich ist;
c) eine Bestätigung darüber zu erhalten, dass die unter den Buchstaben a) und b) angegebenen Vorgänge, auch hinsichtlich ihres Inhaltes, jenen mitgeteilt wurden, denen die Daten übermittelt oder weitergeleitet wurden, sofern sich dies nicht als unmöglich erweist oder der Aufwand an Mitteln unverhältnismäßig zum geschützten Recht wäre.
4. Der Betroffene hat das Recht, sich ganz oder teilweise:
a) aus legitimen Gründen, der Verarbeitung der persönlichen Daten, die ihn betreffen, obgleich sie sachdienlich sind, zu widersetzen;
b) der Verarbeitung der persönlichen Daten, die ihn betreffen zu widersetzen, wenn diese zum Zweck des Versandes von Werbematerial oder des Direktverkaufs oder zu Marktforschung oder zur Handelsinformation erfolgt.